Ultraschallgeräte – Sie haben die Wahl nach Herstellern, Ihrer Fachrichtung oder nach Gerätetypen

Als DORMED Stuttgart ist es uns wichtig, dass Sie sich einfach zurechtfinden. Daher haben wir die Ultraschallgeräte nach Hersteller, Fachrichtungen und Gerätetypen gegliedert. Sie wählen einfach die für Sie komfortabelste Variante und finden dann schon einmal eine Vorsortierung der in Frage kommenden Ultraschallgeräte.

Zu unseren Herstellern zählen die Firmen Alpinion, Mindray, Philips und Samsung. Im Bereich der Fachrichtungen haben wir sehr tief gegliedert, damit Sie einen möglichst genauen ersten Eindruck bekommen und im Bereich der Gerätetypen finden Sie die wichtigsten Überkategorien. Durch unsere Expertise und Gerätevielfalt haben wir die Möglichkeit, gemeinsam mit Ihnen das für Sie passende Ultraschallgerät zu finden.

Die Geschichte der Ultraschallgeräte – Ein kurzer Ausflug in die Vergangenheit

Zwischen der Entdeckung des Ultraschalls als technisch nutzbarer physikalischer Effekt vor mehr als 100 Jahren und seiner beginnenden medizinischen Nutzung in der Mitte des 20. Jahrhunderts lagen ein halbes Jahrhundert an Forschung und Weiterentwicklung in der Sonographie.

Erst die beginnenden 70er Jahre brachten mit serienreifen Schwarz-Weiß-Ultraschallgeräten den Durchbruch des Ultraschalls als anerkanntes bildgebendes Verfahren in der Medizin. Von da an hat diese Ultraschalldiagnostik eine rasante Entwicklung in verschiedene Richtungen genommen.

Die Palette reicht vom A-Mode, der Generierung eines Ultraschallbildes mittels eines einfachen Amplitudenverlaufs, über den komplexeren B-Mode, über den M-Mode, Echtzeitmodus bis zur mehrdimensionalen Anwendung, die, dank immer leistungsfähigerer Ultraschallsonden und Rechner, die B-Bild-Sonographie seit Beginn dieses Jahrhunderts entscheidend beeinflusst hat.

Als die Ultraschallbilder zu Beginn der 90er Jahre auch noch Farbe bekamen und mit Hilfe verschiedener Dopplereffekte, die auf eine Entdeckung des österreichischen Physikers Christian Dopplers zurückgehen, Fließrichtungen von Blut im Körper farbig darstellen ließen, war ein weiterer großer Schritt getan. Inzwischen ist es möglich, mit der 3D/4D Sonographie dreidimensionale Ultraschallbilder in Echtzeit und Farbe zu erzeugen.

Waren die ersten Ultraschallgeräte schreibtischähnliche Apparate, so hat die Entwicklung in der Elektronik auch hier das Aussehen und die Größe von Ultraschallgeräten stark verändert. Diese Systeme waren fast ausschließlich stationäre, auf Krankenhäuser beschränkte Geräte.

Heute verfügen fast alle weltweit führenden Hersteller über sogenannte Point-of-Care Systeme, tragbare Systeme, bis hin zum Smartphoneformat, die in der Intensivmedizin, der Notfallmedizin oder bei Hausbesuchen wichtige Dienste leisten. Inzwischen ist ein auf die Bedürfnisse des jeweiligen Fachgebietes auch im niedergelassenen Bereich zugeschnittenes Ultraschallgerät Standard in jeder Praxis. Bei uns finden Sie eine Auswahl weltweit führender Hersteller mit Ultraschallgeräten für alle Fachrichtungen und Fragestellungen.